Die besten Seiten für den Religionsunterricht im Internet

Vorgestellt von Andrea Lehr-Rütsche

Material, Material, Material - so lautete die Antwort einer Kollegin auf die Frage, was sie denn für den (digitalen) Unterricht brauche. Nun gibt es viele Einrichtungen, Organisationen in Deutschland, die direkt oder indirekt für den Evangelischen Religionsunterricht arbeiten oder Interesse an ihm haben und ihre Materialien im Internet frei zugänglich machen.  In meiner Arbeit als Redakteurin des Materialpools von rpi-virtuell habe ich einen großen Überblick über all diese Seiten gewonnen und möchte Sie Ihnen - unter meinem ganz persönlichen Blickwinkel - vorstellen.
Die größten 'Player' sind die EKD, die religionspädagogischen Institute der Landeskirchen, staatliche Einrichtungen und kirchliche sowie nichtkirchliche Werke und Stiftungen.

Selbstverständlich veröffentlichen auch Verlage online, aber - bis auf wenige Leseproben - nicht kostenlos, ebenso spezielle Portale für Lehrerinnen und Lehrer wie lehrer-online.de u.a.m.
Vereinzelt veröffentlichen auch Universitäten oder Hochschulen, aber diese Materialien sind rar und verschwinden häufig bald wieder.

Die aufgeführten Seiten bieten eine größere Auswahl an Materialien oder Medien an und haben in der Regel einen 'festen Platz'.

 

 

Die EKD

Unter dem Dach der EKD gibt es folgende große Angebote:

 
 

Die religionspädagogischen Institute der Landeskirchen

Diese drei Institute bieten das umfassenste Materialangebot:

 
 
 

Der Staat und die Bundesländer

Selbstverständlich sind auch der Staat und die Bundesländer für den Religionsunterricht zuständig. Da die Länder die Bildungshoheit haben, sind dort eher Materialien zu finden. Hier drei Beispiele:

 
 
 

Werke und Einrichtungen

Grundlagen für die Unterrichtsvorbereitung:

 
 
 

Eine Welt / Ökologie

 

 
 
 

Einzelpersonen

 
 
 

Sonstiges